Veneers 2019-04-23T11:42:11+00:00

Veneers in Steglitz

Ein strahlendes Lächeln überzeugt. Damit Sie es gerne aufsetzen, bieten wir in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Steglitz sogenannte Veneers an. Die Keramikschalen helfen dabei, Fehlstellungen und Verfärbungen zu überdecken, damit Sie wieder stolz Ihre schönen Zähne zeigen können. Zahnarzt Uwe Zoske und sein Team beraten Sie gerne zum Ablauf der Behandlung und beantworten alle Fragen zur Zahnaufhellung.

Die häufigsten Fragen zu Veneers bei Ihrem Zahnarzt in Steglitz

Was sind Veneers?

Veeners sind Verblendschalen für die Zähne aus Keramik. Zahnarzt Uwe Zoske befestigt sie mit einem speziellen Klebstoff dauerhaft an den gewünschten Zähnen, um Unschönheiten zu verdecken. Da die Veneers lichtdurchlässig sind und der natürlichen Zahnfarbe sehr nahe kommen, fügen sie sich nahtlos in die übrigen Zähne ein und sind nach der Behandlung kaum zu erkennen.

Für wen sind Veneers geeignet?

Veneers werden in unserer Zahnarztpraxis in Berlin immer dann eingesetzt, wenn Sie sich schönere oder weißere Zähne wünschen, eine Zahnreinigung aber nicht den gewünschten Effekt bringt.
Sie können etwa starke Zahnverfärbungen verdecken und die Zähne so weißer machen. Zudem können wir mit Veneers schmale Zahnlücken und kleine Fehlstellungen ausgleichen. Auch wenn ein Stück des Zahnes abgesplittert ist oder Ihre Zähne eine unregelmäßige Oberfläche aufweisen, kommen die Keramikschalen zum Einsatz.

Wie läuft die Behandlung mit Veneers ab?

Bevor Zahnarzt Uwe Zoske die Veneers anbringen kann, empfiehlt sich eine ausführliche Vorsorgeuntersuchung. Mögliche Karies oder schadhafte Füllungen können dabei behandelt und erneuert werden. Bei einer professionellen Zahnreinigung werden außerdem alle störenden Beläge entfernt.
Anschließend erstellen wir in unserer Zahnarztpraxis in Berlin Steglitz einen Abdruck aus Wachs. Dieser dient als Vorbild für die im Zahnlabor gefertigte Keramikschale.
Je nach Art der Veneers müssen vor dem Anbringen eventuell noch die Zähne präpariert und beschliffen werden. Dann können die Keramikschalen festgeklebt werden. Nach etwa 20 Minuten sind sie fest mit dem Zahn verbunden. Eine Nachsorgeuntersuchung ist in der Regel nicht mehr nötig.

Sie haben noch Fragen? Dann rufen Sie uns an. Wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Termin anfragen